Jetzt kaufen
Home hero arrow

Brasilien

Der Riese Südamerikas

Aufregend, abwechslungsreich, atemberaubend - Brasilien nimmt fast die Hälfte der Gesamtfläche des südamerikanischen Kontinents ein. Hier finden Sie einige der größten Städte der Welt, wie zum Beispiel São Paulo, Rio de Janeiro, Salvador da Bahia und die Landeshauptstadt Brasília. Das riesige Land verfügt außerdem über eine ca. 8.000 km lange Küstenlinie und während Ihrer Reise können Sie drei Klima- und Zeitzonen durchqueren. Damit Sie nicht von der Größe Brasiliens überwältigt werden, sollte Sie sich im Voraus genügend Zeit für Ihre Reiseplanung nehmen.

Städte, Menschen und Landschaften - Brasiliens Highlights

Städte, Menschen und Landschaften - Brasiliens Highlights


Von hochindustriellen Städten und spektakulären Events bis hin zu traumhaften Landschaften und indigenen Volksstämmen - Brasilien ist ein äußerst vielschichtiges Land. Wo fängt man also am besten mit seiner Erkundung an?

Reiseziel Nummer eins der meisten Brasilien-Urlauber ist zweifelsohne die “Cidade Maravilhosa” (wunderbare Stadt) Rio de Janeiro. Die riesige Metropole hat ca. 12 Millionen Einwohner und ist somit eine der größten Städte der Welt. Sie ist die Heimat südamerikanischer Wahrzeichen wie dem Zuckerhut und der Christus-Statue Cristo Redentor, welche auf dem Berg Corcovado (Der Bucklige) steht. Von hier aus bietet sich einem ein traumhafter Ausblick auf ganz Rio und die Guanabara-Bucht.

Rio ist zudem für seinen lebhaften Karneval bekannt. Dieser beginnt in jedem Jahr am Freitag vor Aschermittwoch und endet am darauffolgenden Montag. Der Karneval ist eines der größten Feste der Welt, bei dem die besten Sambaschulen des Landes ihr Können unter Beweis stellen. Musik, Tanz und bunte Farben spiegeln den unerschöpflichen Lebensmut und die Begeisterungsfähigkeit der Brasilianer wieder.

Jedoch wohnen nicht alle Brasilianer in den großen Städten. Ca. 900.000 Ureinwohner leben in den abgelegenen Bereichen des Amazonasgebiets. Es gibt noch rund 240 Volksstämme in Brasilien, wobei viele von ihnen ihre Bräuche und Sprachen auch heute noch aktiv verteidigen. Mit zu den größten dieser Völker gehören die Guaraní und die Yanomami. Experten gehen davon aus, dass im Amazonasgebiet außerdem noch ca. 80 unkontaktierte Völker leben.

Das regenwaldreiche Amazonasgebiet liegt im nördlichen Teil Brasiliens. Der Süden des Landes wird hingegen von spektakulären Bergen, Hügeln und Hochebenen geprägt. Im Süden findet man außerdem Naturhighlights wie die Iguaçu-Wasserfälle und die große Lagune Lagoa dos Patos. Und wer das Meer liebt, der findet im Bundesstaat Pernambuco in der Baía do Sancho einen der schönsten Strände der Welt.

Die brasilianische Küche

Die brasilianische Küche


Brasiliens Küche hat viele portugiesische und afrikanische Einflüsse. Eines der bekanntesten Gerichte ist Moqueca - ein Eintopf mit Fisch, Tomaten, Paprika, Koriander, Palmöl und Kokosmilch. Ein weiteres brasilianisches Nationalgericht ist Feijoada - ein Eintopf, dessen Hauptzutaten Bohnen und Schweine- oder Rindfleisch sind. Zum Nachtisch wird oftmals Canjica serviert. Das ist ein Dessert, das aus Mais, Milch und Zucker hergestellt wird.

Geld

Die offizielle Währung Brasiliens ist der Real (Plural: Reais), welcher in 100 Centavos unterteilt wird. Ein Euro entspricht ungefähr 3 BRL (Stand Januar 2017). Trotz steigender Preise ist Brasilien auch weiterhin ein kostengünstiges Reiseziel für Europäer.

Eine Mahlzeit - ca. 7 Euroc

Eine Flasche Wasser - ca. 70 Cent

Busfahrt - ca. 1 Euro

Bestellen Sie Ihre Reais

Transportmittel in Brasilien

Bus

Die Busverbindungen zwischen den großen Städten sind sehr gut, können aber aufgrund der Größe des Landes sehr lange dauern. Die meisten Busse sind sauber und modern.

Flug

Brasilien hat in etwas die Größe von Europa, deshalb sind Inlandsflüge die schnellste Möglichkeit von A nach B zu gelangen. Brasilianische Fluggesellschaften bieten zu diesem Zweck Air-Pässe an.

Taxi

Taxis sind eine bequeme und sichere Art und Weise sich in den großen Städten Brasilien fortzubewegen.