Jetzt kaufen
Home hero arrow

#HistoryofmyHoliday: Ido Schiferli

Jeden Monat werden wir uns von den Urlaubserinnerungen eines unserer Travelex Mitarbeiter inspirieren lassen.

Online Country Manager für die Niederlande: Ido Schiferli

Für unser zweites #HistoryofmyHoliday Mitarbeiter-Interview bei Travelex haben wir uns mit Ido Schiferli, dem Online Country Manager für die Niederlande und Deutschland zusammengesetzt. Ido lebt in den Niederlanden und arbeitet in unserem Büro in Amsterdam. Lassen Sie sich inspirieren von seinen Urlaubserinnerungen, den besten Reisetipps und Insiderwissen über die verschiedenen Fremdwährungen

Online Country Manager für die Niederlande: Ido Schiferli

Was für ein Urlauber bist du? Eher ein Strandurlauber oder Kulturgeier? Ein Gourmet, Backpacker oder was anderes?

Das hängt ganz von dem Reiseziel ab. Ich genieße es am Strand von Sardinien zu entspannen, aber wenn ich einen Städtetrip mache dann genieße ich auch die Kultur und probiere die regionalen Spezialitäten. Als ich vor ein paar Jahren mit meiner Frau zum ersten Mal nach Rom reiste, bekamen wir den Tipp vom Hotelier, in ein kleines Restaurant vor Ort zu gehen. Sie sagte, dass es dort sehr traditionelles Essen gäbe und das

Lokal ausschließlich von Einheimischen besucht würde und niemand dort Englisch spreche – wir waren begeistert von der Idee! Heute noch sind wir überzeugt, dass es dort das beste italienische Essen gab, das wir je hatten und die Atmosphäre in dem Restaurant war unbeschreiblich.

Was ist deine erste Urlaubserinnerung?

Ein Roadtrip nach Frankreich mit meinen Eltern und meinem jüngeren Bruder. Ich erinnere mich daran, wie ich auf dem Rücksitz saß und Teenage Mutant Ninja Turtles auf meinem Walkman hörte.

Was war der weit entfernteste Ort, an dem du je warst?

Ich verbrachte einen Monat in Ecuador, während meine Freundin (jetzt Ehefrau) an einem Erasmus-Programm in Quito teilnahm. Es war ein unglaublich toller Monat. Wir sind durch ganz Ecuador gereist. Ich habe in Quito an einem Spanischkurs teilgenommen und wir haben sogar eine Woche in den Amazonen verbracht, wo wir Bananengerichte zum Frühstück, Mittag und Abend aßen. (gerührte Bananen, Bananen Suppe, Bananenmuß,

gebackene Banenen usw). Ich habe sogar die traditionelle Spezialität Ecuadors probiert: Meerschweinchen. Que rico! :)

Was war die längste Zeit, die du von Zuhause weg warst?

Während meines Studiums nahm ich an einem Erasmus-Programm teil und habe ein halbes Jahr in Athen, Griechenland gelebt. Ich habe tolle Leute aus der ganzen Welt kennengelernt und konnte das Studium gleichzeitig mit der griechischen Sonne kombinieren.

Was ist dein allerbestes Urlaubserlebnis?

Vor sechs Jahren erzählten wir unserer Familie und Freunden, dass wir nach Samos reisen würden. Alle wussten, dass wir zwei Wochen unterwegs sein würden, aber was sie nicht wussten war, dass wir dort vor hatten zu heiraten!

Wir wollten es immer nur zu zweit machen, also organisierten wir alles im Voraus. An unserem Hochzeitstag fanden wir zufällig zwei Trauzeugen beim Standesamt vor Ort. Die gesamte Zeremonie war auf griechisch, also verstanden wir natürlich nur Spanisch! (P.S. Wir sind immer noch glücklich verheiratet!)

In wie vielen Ländern warst du schon? Hast du ein Lieblingsland?

Insgesamt waren es 21 Länder. Meine Frau ist Polin, daher waren wir schon oft in Polen und ich mag diese Trips sehr, die polnische Kultur, die Traditionen und die Küche.

Eine meiner Lieblings-Urlaube war in Kenia. Die Natur und die Wildnis sind wunderschön und ich hoffe, eines Tages wieder dorthin zu reisen.

Wann besorgst du dir die Fremdwährung für eine Reise?

Ich plane meine Urlaube weit im Voraus. Vor unserer Reise nach New York habe ich online US-Dollar bestellt und diese kurz vor dem Abflug am Flughafen Schiphol abgeholt.

Setzt du dir ein Budget, wie viel du im Urlaub ausgeben möchtest?

Wenn ich im Urlaub bin versuche ich die Zeit zu genießen und verbringe nicht all zu viel Zeit mit dem Taschenrechner :)

Planst du deine Reisen ganz genau oder lässt du lieber alles auf dich zu kommen?

Ich informiere mich gerne über die Orte, die ich bereise aber ich plane nie alles von A bis Z. Ich entdecke lieber zufällig neue Dinge und Orte. Als wir in Prag waren haben wir eine tolle moderne Kunstgalerie entdeckt, die im Reiseführer nicht zu finden war. Wir kamen zufällig an ihr vorbei und entschieden uns reinzugehen. Egal wo wir hinreisen, wir sehen uns immer Galerien mit moderner Kunst an, aber diese war wirklich die beeindruckendste von allen.

Wer ist dein ultimativer Reisebegleiter?

Meine Frau.

Was steht ganz oben auf deiner Reiseliste für 2016?

Portugal ist ein wunderschönes Land mit vielen tollen Orten. Letztes Jahr waren wir in Cascais in der Nähe von Lissabon und dieses Jahr planen wir mit unserer Familie nach Porto zu fahren. Vor ein paar Jahren waren wir auf den Azoren: Ein toller Reiseort wenn man die Natur liebt. Man kann Wale beobachten, lange Spaziergänge machen und portugiesischen Wein trinken.

Letzte Frage, was ist dein wichtigster Reisetipp?

Bereite dich auf die Reise vor, aber plane nicht all zu viel. Die interessantesten Orten entdeckt man, wenn man nicht nach ihnen sucht!